Medienwerkstatt Bonn

Das Programm am Sonntag, 15. Dezember 2019

KREUZ&QUER – 20 bis 21 Uhr – Radio Bonn/Rhein-Sieg

Magazin: Weihnachten heute so schön wie früher

“I’m dreaming of a white christmas” beschreibt einen der größten Wünsche fürs Weihnachtsfest. Bloß kann man sich den nicht selber erfüllen. Anders ist es bei: “Kein Streit, gelingendes Essen, wenig Stress, gemeinsames Singen, Gemütlichkeit, Weihnachten verständlich machen…” Isabell Damm-Jacobs vom “Apostolat Zeitschriften” der Steyler Missionare hat sich mit ihrem Team überlegt, wie vieles davon Wirklichkeit werden kann. Erika Altenburg hat sie getroffen und über das 148 Seiten starke Heft “Weihnachten – heute so schön wie früher” gesprochen.

Weihnachtsmärkte in Ahrweiler und Siegburg

Auf sie kann man sich jedes Jahr verlassen: Wenn der eigene Weihnachtsschmuck mangels Muße noch nicht aufgehängt ist, sind die Weihnachtsmärkte schon ab Tag 1 in Heiligabendstimmung. Manche sind so wie viele, andere stechen aus der Masse heraus. Simon Keusgen hat den Weihnachtsmarkt in Ahrweiler besucht, der nicht täglich geöffnet hat, aber mittlerweile eine große Sogwirkung auf Touristen auslöst. Und Dana Schuster war auf dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Siegburg, wo die Menschen in alter Sprache sprechen und wo sich abends eine ganz besondere Stimmung breitmacht, wenn nur noch Fackeln und Kerzen für Licht sorgen.

Bratäpfel für die Abi-Finanzierung

Nicht alle Aussteller auf dem Bonner Weihnachtsmarkt sind professionelle Produzenten und von Beruf Verkäufer. Hanna Wetzel ist z.B. Schülerin und macht 2020 Abitur an der Bertolt-Brecht-Gesamtschule. Weil die Feierlichkeiten rund um das Abi aber viel Geld kosten, lässt sie sich gerade so einiges einfallen, um mit ihren StufenkollegInnen Einnahmen zu generieren. Da wird schon mal im Fernsehstudio gegen Bezahlung geklatscht, im Krankenhaus Blut gespendet oder auf dem Weihnachtsmarkt ein Bratapfelstand eröffnet. Im Interview erzählt sie von den Initiativen, die am Ende 30.000 Euro einbringen sollen.

Unterm Birnbaum im Fernsehen

Effi Briest und Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland sind gern gewählte Literaturbeispiele im Deutschunterricht. Zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane wird das ZDF jetzt seine Kriminalgeschichte “Unterm Birnbaum” ins Fernsehen bringen. Unser Film- und Serienexperte Marc Linten konnte die Verfilmung vorab sehen und den Hauptdarsteller Fritz Karl sprechen, um sich Gedanken zu machen über den “perfekten Mord” und die Konsequenzen für das literarische Ehepaar Hradscheck. Ausstrahlung: 30. Dezember.

Moderation: Lydia Papenfuss
Redaktion: Daniel Hauser
Produktion: Said Suma

————————

Die Chance, selber Medien zu machen! In der Medienwerkstatt Bonn gestalten engagierte Leute ihr eigenes Programm. Das Ergebnis: Ein hörenswertes Radio-Magazin mit Themen aus der Region am Sonntagabend auf Radio Bonn/Rhein-Sieg. Davor und danach geht’s mit den Inhalten in die sozialen Netzwerke. In der Spalte rechts können Sie alle Beiträge nachhören. Und mit dem Newsletter halten wir Sie alle zwei Wochen auf dem Laufenden.